• Prof. Dr. Klaus Pohl
  • Prof. Dr. Klaus Pohl

Prof. Dr. Klaus Pohl

Klaus Pohl ist Professor für Software Systems Engineering an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2010 ist er (Gründungs-)Direktor von paluno – The Ruhr Institute for Software Technology. Von 2005 bis 2007 war er als wissenschaftlicher Gründungsdirektor des Irish Software Engineering Research Centre (lero) tätig.

Seine Forschungsinteressen umfassen Adaptive Systeme, Digitalisierung / Big Data, Cloud-Computing, Cyber-physikalische Systeme, Service-Orientierung, Variabilitätsmanagement und Requirements Engineering. 

Er ist/war Koordinator von zahlreichen Forschungsprojekten und Mitglied diverser Lenkungs- und Steuerkreise, u.a.  der Europäischen Technologieplattform NESSI (Networked European Software and Services Initiative), der europäischen BDVA (Big Data Value Association) und der deutschen Innovations-Allianz SPES (Software-Plattform).

Klaus Pohl ist/war Programm- und General-Chair von zahlreichen internationalen und nationalen Konferenzen, u.a. 29th Intl. Conference on Advanced Information Systems Engineering (CAiSE 2017), 35th Intl. Conference on Software Engineering (ICSE 2013), 9th and 12th Intl. Software Product Line Conference (SPLC 2005/2008), 18th Intl. Conference on Advanced Information Systems Engineering (CAiSE 2006), deutsche GI Software Engineering Konferenz 2005, Intl. Requirements Engineering Conference (RE 2002).

Er ist (Co-)Autor von über 250 referierten Publikationen und von sechs, in mehrere Sprachen übersetzten Fachbüchern. Als Berater, Gutachter und Experte unterstützt er namhafte Firmen, Forschungseinrichtungen und -programme.

Kontaktdaten, Angaben zu Publikationen, etc. finden Sie hier:

Lehrstuhl
Software Systems Engineering (SSE), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften