• Artikel
  • Article

5th Collaborative Workshop on Evolution and Maintenance of Long-Living Software Systems

17.01.2018

Auf der diesjährigen Software Engineering 2018 Konferenz organisieren Marco Konersmann und Eric Schmieders von paluno gemeinsam mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Karlsruhe Institute of Technology den 5th Collaborative Workshop on Evolution and Maintenance of Long-Living Software Systems.

Langlebige softwareintensive Systeme sind häufigen Anforderungsänderungen ausgesetzt. Das führt u. a. zu inkonsistenten Anforderungsspezifikationen, Architekturerosion und SLA-Verletzungen. Die Relevanz dieser Problematik ergibt sich vor allem in der industriellen Praxis, in der ein solches System ständig weiterentwickelt werden muss. Besonders im Kontext von DevOps erfolgen viele Änderungen in kurzer Zeit, aber auch für eingebettete Systeme wird dies immer wichtiger. Traditionelle Methoden zur Entwicklung und Betrieb von Softwaresystemen sind begrenzt auf diese neuen Herausforderungen vorbereitet und bedürfen der weiteren Integration.

Ziel ist es, unterschiedliche Sichtweisen von Forschern und der Industrie zusammenzubringen. Die Schwerpunkte des Workshops sind Lösungs­ansätze, Problemstellungen und Erfahrungsberichte im Rahmen der Evolution und Wartung. Entlang der vorgestellten Beiträge sollen Kooperationsmöglichkeiten aufgedeckt werden um so die Forschung besser zu vernetzen und Synergien zu ermöglichen. Die Beiträge werden im Verlauf des Workshops vorgestellt und intensiv diskutiert.

Der Workshop findet am 6. März 2018 im Rahmen der SE 2018 in Ulm statt.

Weitere Informationen finden Sie auf http://emls.paluno.uni-due.de/.