Herzlich Willkommen bei paluno - The Ruhr Institute for Software Technology

Die Softwaresysteme der Zukunft werden sich durch weit verbreitete mobile, wenn nicht sogar allgegenwärtige Benutzung charakterisieren. Hinzu kommt die übergangslose Interaktion von physischen und digitalen Services, Daten und Dingen sowie die kontinuierliche Anpassung an sich rapide entwickelnde Technologien und Einsatzgebiete.

IT-Systeme, die dies ermöglichen, befähigen digitale Unternehmen nicht nur dazu, mit Schwankungen in den Märkten fertig zu werden sondern auch Vorteile aus neuen Möglichkeiten zu nutzen, sobald sie auftauchen.

In Forschungs- und Dienstleistungsprojekten entwickelt paluno mit Partnern in ganz Europa wissenschaftliche Ansätze, die komplexe Softwaresysteme von der Forschung in die Praxis bringen - um nicht nur für die Anwendungslandschaften von heute gerüstet zu sein, sondern auch für Infrastrukturen der Zukunft gewappnet zu sein.

Die Forschungs- und Transferparadigmen von paluno fördern beiderseitigen Benefit aus Basisforschung, Anwendungsforschung und bilateralen Industriekooperationen. Unsere Forschungsteams nehmen an Wettbewerben aller Phasen und Schichten im Software Engineering teil. Sie bringen Erfahrungen aus Anwendungsdomänen wie Versicherungen, Automotive, Gesundheit und Logistik ein.

Aktuelle Meldungen

17.04.2014; von:Stefanie Griebe

Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m) für unsere nationalen und internationalen Forschungsprojekte

Die Universität Duisburg-Essen ist die jüngste und zugleich eine der größten Universitäten Deutschlands. Paluno, das Zentrum für Software Engineering, besteht aus acht Lehrstühlen mit zusammen mehr als 80 Mitarbeitern und hat sich auf die anwendungsnahe Forschung in den Bereichen Gestaltung von Softwareprozessen, Geschäftsprozess-Management, Requirements Engineering und Spezifikation, Produktlinienentwicklung und service-basierte Architekturen...


16.04.2014; von:Stefanie Griebe

Erfolgreiche 20. REFSQ-Konferenz

Die 20. REFSQ (International Working Conference on Requirements Engineering: Foundation for Software Quality) war mit über 100 Teilnehmern aus 22 Ländern ein großer Erfolg. REFSQ hat sich als führende internationale Konferenz mit dem Schwerpunkt auf Trends und Entwicklungen im Requirements Engineering etabliert. Entsprechend wurde als Themenschwerpunkt für die REFSQ 2015, die vom 23.-26. März 2015 in Essen stattfinden wird, gewählt: „I...


15.04.2014; von:Stefanie Griebe

Workshop auf der CPS-Week

paluno ist Mitorganisator des EITEC-Workshops auf der CPS-Week in Berlin (14. bis 17. April 2014). Die CPS-Week ist eine der bekanntesten Multi-Konferenzen auf dem Gebiet der Cyber-Physical Systems. Auf dem EITEC-Workshop (1st International Workshop on Emerging Ideas and Trends in Engineering of Cyber-Physical Systems) werden die neuesten Ideen und Trends in der Entwicklung von Cyber-Physical Systems vorgestellt und...


11.04.2014; von:Stefanie Griebe

Fußball-WM in Brasilien: Studierende der UDE programmieren als Übung Shuttle und Buchungssystem Über 10 Jahre Lehrveranstaltung „Software Entwicklung und Programmierung (SEP)“

Nur noch 63 Tage bis zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien! Für die Studierenden der Studiengänge Angewandte Informatik – Systems Engineering, Wirtschaftsinformatik und Informatik (Lehramt) beginnt die Fußball-WM schon jetzt. In der Lehrveranstaltung „Software Entwicklung und Programmierung (SEP)“ programmieren sie für eine Fußball-Weltmeisterschaft einen Personen-Shuttle mit Lego Mindstorms und ein webbasiertes...


09.04.2014;

Wissenschaftlicher Assistent/ Senior Researcher (m/w) im Bereich „Adaptive Cloud Services“ gesucht

Das Cloud Computing stellt eine der wichtigsten Entwicklungen dieses Jahrzehnts im ICT-Bereich und eine der Schlüsseltechnologien für die Breitstellung von Diensten im Future Internet dar. Durch die Virtualisierung von Rechenkapazität, Middleware und Software-Anwendungen werden die Einstiegsbarrieren für den Zugang zu ICT-Lösungen gesenkt und somit völlig neue Arten von Anwendungen und Geschäftsmodellen ermöglicht. Cloud Systeme müssen dabei...


09.04.2014; von:Stefanie Griebe

Zwei Beiträge auf der ITICSE 2014 und ein Workshop auf der DeLFI 2014

Auf der 19th Annual Conference on Innovation and Technology in Computer Science Education vom 23.-25. Juni in Uppsala, Schweden, sind Michael Striewe und Michael Goedicke vom paluno mit zwei Beiträgen vertreten. Die Beiträge "Code Reading Exercises using Run Time Traces" und "Automated Assessment of UML Activity Diagrams" befassen sich beide mit der Anwendung softwaretechnischer Analysemethoden...


Treffer 1 bis 6 von 26